Schulsozialarbeit ist ein Unterstützungs- und Beratungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigten und den Lehrkräften. Sie versteht sich als Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe und ist Teil des sozialen Netzwerks in Eppingen.

Schulsozialarbeit ergänzt den schulischen Erziehungs- und Bildungsauftrag durch einen eigenständigen Erziehungs- und Sozialisationsauftrag am Standort Schule. Sie versteht sich als Schnittstelle zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Eltern und außerschulischen Einrichtungen.

  • Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen
  • Förderung von schulrelevantem Sozialverhalten
  • Verminderung sozialer Auffälligkeiten in der Schule
  • Mitgestaltung eines leistungsfördernden Schulklimas
  • Moderation und Begleitung von Kommunikation und Prozessen zwischen Schule und Eltern
  • Beratung und Unterstützung von Lehrerinnen und Lehrern
  • Vernetzung mit für Kinder und Jugendliche relevanten Einrichtungen im Gemeinwesen
Montag 17 Dezember 2018