Schulsozialarbeit unterstützt die Lehrer bei ihrem Erziehungsauftrag in der Klasse durch verschiedene Angebote (Sozialtraining, Unterrichtsgestaltung gemeinsam mit Lehrern z. B. bei Suchtprävention, Vermeidung von und Umgang mit Gewalt, Berufsorientierung, Sexualität, Lebenslagen von Jungen und Mädchen, Unterstützung von Lehrern bei schwierigen Klassensituationen und – konstellationen)

Schulsozialarbeit arbeitet neben der Arbeit im Klassenverbund mit Schülergruppen z. B.:

  • Klassenrat
  • Sozialtraining für Eingangsklassen in der Grundschule
  • Stups
  • Arbeit mit Schülerteams
  • Arbeit mit geschlechterspezifischen Gruppen
  • Streitschlichterausbildung von Schülern
  • Deeskaltationstraining (AGT) nach dem Freiburger FAGT-Modell
  • „be cool“ – Kurs
  • Kompetenzentraining
  • Unterstützung beim Übergang Schule – Beruf
  • Medienprojekte
Montag 17 Dezember 2018