Die Ganztagesbetreuung an der Hellbergschule

Am Ende des alten Schuljahres entscheiden die Eltern der zukünftigen Klassen 1 – 4, ob sie das Angebot der Ganztagesbetreuung für ihr Kind im nächsten Schuljahr nutzen möchten.
Eine Anmeldung ist verbindlich und für ein ganzes Schuljahr gültig.

Die Ganztagesbetreuung an der Schule ist kostenlos und umfasst folgende Zeiten:

Montag bis Donnerstag von 7.20 – 15.20 Uhr und Freitag von 7.20 – 13.00 Uhr.

Die Ganztagesbetreuung an der Hellbergschule umfasst 4 Teilbereiche:

  • die Frühbetreuung
  • die Betreuung in der Mittagspause
  • die Hausaufgabenzeit
  • die Nachmittagsbetreuung

Die Frühbetreuung:

Die Schüler der Ganztagesbetreuung werden ab 7.20 Uhr im Schülercafé in Pavillon 3 betreut. Dort haben sie die Möglichkeit zu spielen, zu malen, zu lesen, u. s. w. Die betreuenden Jugendbegleiter schicken die Kinder dann passend zum Unterricht um 7.45 Uhr oder 8.30 Uhr.

   Die Betreuung in der Mittagspause:

Die Schüler haben zwei Möglichkeiten Mittag zu essen:

  • in der Mensa
  • im Schülercafé oder im GTB-Raum (4-1)

Mittagessen in der Mensa:

Sofern die Eltern zuvor ein Essen in der Mensa (online) bestellt haben, gehen die Kinder zusammen mit einer Jugendbegleiterin (Klasse 1 + 2) oder alleine (Klasse 3 + 4) in die Mensa. Dort essen die Kinder gemeinsam. Anschließend gehen die Kinder mit der Jugendbegleiterin oder alleine zur Schule zurück. Dort können sie – unter Aufsicht – im Schulhof, im GTB-Raum (4-1) oder im Schülercafé die restliche Mittagspause spielend, lesend, malend, … verbringen.

Mittagessen im GTB-Raum:

Kinder, die kein Essen in der Mensa bestellt haben, können ihr mitgebrachtes Mittagessen im Schülercafé oder GTB-Raum gemeinsam mit einer Jugendbegleiterin verzehren. Anschließend können sie – unter Aufsicht – im Schulhof oder im Schülercafé die restliche Mittagspause spielend, lesend, malend, … verbringen.

Die Hausaufgabenzeit:

Die Schüler haben – je nach Stundenplan – vor oder nach der Mittagspause Zeit ihre Hausaufgaben zu erledigen. Dabei werden sie von einer Lehrkraft beaufsichtigt. Die Verantwortung bezüglich der Hausaufgaben und des Übens (lesen üben, 1 x 1 üben, Kontrolle der Aufgaben, lernen auf die Klassenarbeiten, ...) liegt jedoch bei den Eltern.

Die Nachmittagsbetreuung:

Montags bis donnerstags von 13.50 - 15.20 Uhr nehmen die Schüler an einer AG teil. Diese werden von einer Lehrkraft und einer Jugendbegleiterin geleitet. Dabei werden jeden Tag zwei AGs angeboten in denen projektartig gearbeitet wird. Ein Wechsel findet dabei immer nach den Ferien statt.

Montag 17 Dezember 2018