•  
  •  

Am Samstag, den 23. März, fand an der Hellbergschule Eppingen die dritte Auflage der Eltern-Schüler-Werkstatt statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 in ihrem Berufsfindungsprozess zu unterstützen und dabei die Eltern als Ansprechpartner Nummer Eins in Sachen Berufswahl mit ins Boot zu holen. So waren neben den Schülern auch deren Eltern mit eingeladen am Samstagvormittag mit auf den Schulhügel zu kommen. Startpunkt der Veranstaltung war die Eppinger Stadthalle, in welcher Schulleiter Matthias Schinko die zahlreich erschienenen Schüler und Eltern begrüßte und einen Überblick über den Ablauf der Veranstaltung gab. Im Anschluss daran verstand es Motivationscoach und Comedian Osman Citir die Anwesenden mit viel Spaß an das ernsthafte Thema Berufswahl und Ausbildung heranzuführen und Berührungsängste abzubauen. So durften sich danach alle hochmotiviert und gut gelaunt zur Hellbergschule begeben, in welcher zwei jeweils einstündige Workshops für die anwesenden Schüler und Eltern stattfanden. Gestaltet wurden diese von über zwanzig Firmen und Institutionen aus dem Eppinger Raum. In den einzelnen Workshops bekamen die Schüler und deren Eltern Einblicke in verschiedene Ausbildungsberufe. Neben theoretischen Informationen zu den einzelnen Berufsbildern stand hierbei in allen Workshops der Werkstattgedanke im Vordergrund. Die Schüler und deren Eltern durften in die einzelnen Ausbildungsberufe hineinschnuppern, indem sie einfach „mit anpackten“. So wurde gelötet, gemalt, gemauert, gehämmert, gezeichnet, kalkuliert, gespielt, gefeilt und und und. Am Ende der Workshops konnten alle Beteiligten auf eine sehr erfolgreiche Eltern-Schüler-Werkstatt zurückblicken. Voller neuer Eindrücke und mit der Gewissheit in Sachen Berufswahl einen Schritt nach vorne gemacht zu haben, durften danach alle Schüler und deren Eltern in das Wochenende gehen. Die Schulleitung bedankt sich in diesem Rahmen nochmals bei allen, die zum Gelingen der Eltern-Schüler-Werkstatt beigetragen haben. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Vorbereitungsteam um Frau Schäfer von der Lernenden Region Heilbronn-Franken. Ebenso geht ein besonderes Dankeschön an den Elternbeirat und an unseren Hausmeister Oleg Schmoll für die Bewirtung während der Veranstaltung. Zu guter Letzt gebührt allen Firmen ein herzliches Dankeschön, die an diesem Tag mit viel Herzblut einen Workshop gestalteten, und ohne diese die Eltern-Schüler-Werkstatt nicht durchführbar gewesen wäre.

  Werkstatttage

Kalender:

Gemeinschaftsschule

Keine Termine
Freitag 19 Juli 2019