•  
  •  

Update vom 6.11. um 8:45 Uhr

 

Es wurde wieder gelesen 

Frederick Tag 2020

Am Freitag, 23.10.20 gestaltete die Grundschule ihren eigenen Frederick Tag, indem die Klassenlehrer/innen der einzelnen Klassen ein kleines Literaturprojekt planten.

Doch was ist der Frederick Tag überhaupt? Jeden Oktober wirbt das Land Baden-Württemberg in diesen Tagen für eine aktive Leseförderung, die Verbesserung der Lesekompetenz und den Umgang mit Literatur. Der Frederick Tag hat das Ziel, bei Kindern und Jugendlichen die Lust am Lesen zu steigern.

So tauchten unsere Grundschulklassen am letzten Tag vor den Herbstferien in die verschiedensten Geschichten ab:

Die Klasse 1a hatte Besuch von der kleinen Hexe und ihrem Raben Abraxas. Sie entdeckten gemeinsam, was es heißt eine gute Hexe zu sein.
(„Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler)

In der Klasse 1b schlichtete das Eichhörnchen Erwin einen schlimmen Streit zwischen seinen Freunden und die Kinder halfen ihm dabei, Lösungen zu finden.
(„So war das! Nein, so! Nein, so!“ von Kathrin Schärer)

Die lustigen Mompitze waren in der Klasse 2a unterwegs. Jedes Kind konnte seinen eigenen Mompitz gestalten, der Langeweile auffrisst und alles liebt, was bunt und wild ist.
(„Wie die Mompitze auf die Erde kamen“ von Antje Bohnstedt)

Auf eine spannende Reise an den Amazonas machte sich die Klasse 3b. Sie trafen gemeinsam mit Anne und Philipp auf Killer-Ameisen, Spinnen, Piranhas und Krokodile, um ein neues Geheimnis aufzudecken.
(„Das magische Baumhaus- Gefahr am Amazonas“ von Mary Pope Osborne)

Die Kinder hatten viel Spaß an den Geschichten und Abenteuern, die sie durchs Lesen miterleben konnten. Wir hoffen sehr, dass viele nun wieder daran erinnert wurden: „Lesen macht Spaß!“

 

 

(Quelle: https://www.frederick.de/infos-fuer-veranstalter/werbematerialien-2020.html)

Kalender:

Gemeinschaftsschule

Keine Termine

Grundschule

Keine Termine
Dienstag 24 November 2020